Ja, ich weiß, der Valentinstag ist vorbei. Aber diese herzigen Cupcakes wollte ich euch nicht vorenthalten. Dabei kommt die Überraschung erst, wenn man diese aufschneidet: Ein wunderschönes rotes Herz erstrahlt. Perfekt also, um Freunde, Familie oder natürlich den oder die Liebste(n) eine Freude zu machen. Und dabei schmecken diese kleinen Leckerbissen auch noch wunderbar. Himbeer bringt die nötige fruchtige Note, die Frischkäsecreme lässt den Cupcake nicht zu schwer werden.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Xandi von gourmeetme.com

 

 

Zutaten für etwa 12 Cupcakes:

Teig:

2x 3 Eier

2x 130g Staubzucker

2x 1 Vanillezucker

etwas Rum und Salz

2x 200g Mehl

2x 100ml neutrales Öl

2x 100g Himbeer-Joghurt

Für den ersten Teig die Hälfte der Zutaten vorbereiten. Dann die Eier mit dem Zucker und den geschmacksgebenden Zutaten (Salz, Vanillezucker und Rum) aufschlagen. In der Zwischenzeit das Mehl und das Backpulver versieben.

Sobald die Eier gut schaumig aufgeschlagen sind, langsam das neutrale Öl einfließen lassen und unterrühren. Zum Schluss das Mehl und das Joghurt unterheben und mit roter Lebensmittelfarbe einfärben.

Den Teig in eine viereckige Backform füllen und ca. 25 Minuten bei 170 °C auf der mittleren Schiene backen. Sobald dieser fertig ist, abkühlen lassen und dann erst Herzen ausstechen.

Für den zweiten Teig die restlichen Zutaten wieder gleich verarbeiten, die Masse jedoch nicht einfärben. Dann jeweils ein Teigherz in die Mitte der Form stellen und mit dem Teig die Muffinform auffüllen.

Wiederum bei 170°C im vorgeheizten Backrohr 20 Minuten backen.

Creme:

200g Frischkäse

100ml Sahne

50g Puderzucker

etwas Himbeer-Fruchtpüree zum Färben

Rosenwasser

1 Vanilleschote

Für die Creme Frischkäse und Zucker aufschlagen. Danach die Sahne cremig schlagen und mit dem Frischkäse vermischen. Jeweils die Hälfte mit Rosenwasser oder der Vanilleschote aromatisieren. In einen Dressiersack füllen und die Creme auf die Muffins dressieren.

Für das spiralförmige Muster, welches ihr auf den Bildern sehen könnt, einfach die Creme in zwei verschiedene Farben einfärben. Dann die eine Creme nur auf die rechte Seite des Dressiersacks einfüllen und die anders eingefärbte Masse auf die andere Seite geben. Das Muster sieht man am Anfang übrigens noch nicht so schön, wird aber mit der Zeit immer schöner.

 

Kommentare

kommentiert