Hier hab ich mal was traditionelles und bodenständiges für euch. Ein Gericht das man nicht nur in Tirol sondern auch bei uns gerne mag. Auch Kinder werden es lieben.
Knödel sind beliebt bei Jung und Alt sowie in aller Herren Länder.
Schon zu Oma’s Zeiten haben wir sie geliebt. Und so komm ich nun zu meinem Rezept.
Das solltet ihr wirklich ausprobieren…
Sehr lecker.

Rezept für ca. 15 Knödel:

200 g Knödelbrot oder
Auch Semmelwürfel
150 g Toastbrot
200 ml Milch
4 Eier
150 g Speck Würfel
20 g Butter
1 Zwiebel
Petersilie
Schnittlauch
Salz
Muskat
80 g Mehl

Sauce:
250 g Champignons braun
1 Zwiebel
Paprika Pulver
Curcuma
200 ml Suppenbrühe
1 Suppenwürfel
250 ml Sauerrahm /Saure Sahne
100 ml Cremefine
1EL Mehl
Salz und Pfeffer

Knödelbrot mit Milch übergiessen, Eier zugeben und durchkneten.
Eine halbe Stunde rasten lassen.
In einer Pfanne gehackte Zwiebeln und Speck anbraten mit Schnittlauch und Petersilie.
Wasser zustellen und gut salzen.
Die Zwiebel- Speck Mischung zu der Knödelmasse geben und durchkneten.
Knödel formen und einen kleinen probeweise ins Wasser geben.
Fällt er nicht auseinander alle anderen zugeben oder sonst noch Mehl zugeben.
10 min köcheln lassen und zum Schluss rausnehmen und abtropfen lassen.

Die Sauce geht ganz einfach.
Nur noch Zwiebeln und Champignons anschwitzen.
Mit Mehl und Sahne und Suppenbrühe aufgiessen und einkochen lassen.
Abschmecken und mit den Knödeln anrichten.

Kommentare

kommentiert